Nach dem tödlichen Bahnunfall: Anzeige gegen Sicherheitsposten

VN-Bericht vom 5. November 2014.
VN-Bericht vom 5. November 2014.

Tragödie von Hohen­ems könnte Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung nach sich ziehen.

Hohenems. Nach dem tödlichen Unfall eines 29 Jahre alten Mannes, der am 3. November bei Gleisarbeiten in Hohenems von einem Zug erfasst worden war, ist gegen die beiden verantwortlichen Sicherheitsposten eine polizeiliche Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch erstattet worden. Sie hatten dama

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.