Kurden-Demo: Polizei verhaftet fünf Personen

Im Rahmen des Protestmarsches wurden zwei Jugendliche durch Stichverletzungen lebensgefährlich verletzt.
Im Rahmen des Protestmarsches wurden zwei Jugendliche durch Stichverletzungen lebensgefährlich verletzt.

Den Haupttätern droht eine Anklage wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung.

Bregenz. Nach den Ausschreitungen mit zwei Schwerstverletzten bei der Kurden-Demo am 11. Oktober in Bregenz hat das Landeskriminalamt (LKA) am Donnerstag fünf Männer festgenommen. Als Hauptverdächtige gelten ein 25-jähriger Türke und ein 34-jähriger Österreicher mit türkischen Wurzeln – beide sind b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.