Weniger Bergtote in der Sommersaison 2014

Vorarlbergs Vize-Bergrettungschef Matthias Marxgut.  VN/Steurer
Vorarlbergs Vize-Bergrettungschef Matthias Marxgut. VN/Steurer

Mit bisher fünf Opfern sank die Zahl der tödlichen Alpinunfälle in Vorarlberg heuer um 38 Prozent.

Schwarzach. (VN-gs) In Österreichs Bergen sind in der heurigen Sommersaison 139 Menschen bei Alpinunfällen ums Leben gekommen, um zehn weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit liege man deutlich unter dem langjährigen Schnitt, erklärte das Kuratorium für alpine Sicherheit gestern bei e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.