Mobbing: Schüler klagt Republik

von Christiane Eckert

Weil gegen Mobbing wenig unternommen wurde, fordert Schüler Schmerzensgeld.

Feldkirch. Das Mobbing seiner Mitschüler vom Bregenzer Bundesgymnasium Gallusstraße begann laut dem Kläger in der dritten Klasse. Zwei Jahre lang hätten es einige Drahtzieher verstanden, ihm das Leben zur Hölle zu machen. Die Eltern meldeten dies der Schulleitung. Immer, wieder sagen sie vor Gericht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.