Aggressiver Gurtenmuffel

Bei Polizeikontrolle geriet junger Autofahrer außer Rand und Band.

Bregenz. Nicht gerade erfreut war ein Autofahrer darüber, als er spätabends von der Polizei am Haldenweg angehalten wurde, weil er nicht angegurtet war. Der 21-jährige ausländische Staatsbürger geriet über die Verkehrsvorschriften und über die Polizei hierzulande so sehr in Rage, dass ihm die Polizeibeamten empfahlen, doch in sein Heimatland zurückzukehren, wenn dort alles so viel besser ist. Als den Polizisten die ausfälligen Schimpftiraden über Österreich zu bunt wurden, nahmen sie ihm den Führerschein wegen seines Erregungszustands ab. Als sich der junge Mann einigermaßen beruhigt hatte, wurde ihm der Führerschein wieder ausgehändigt – er gab daraufhin Vollgas, mit durchdrehenden Reifen raste er in Richtung Dorf Rieden. Jetzt muss er mit einer weiteren Anzeige rechnen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.