Die gefährlichsten und nervigsten Verkehrssünden der Österreicher

Das Vordrängeln in der Rettungsgasse empfinden 70 Prozent der unter 30-jährigen Autofahrer als riskant und lästig.  Foto: VN/Steurer
Das Vordrängeln in der Rettungsgasse empfinden 70 Prozent der unter 30-jährigen Autofahrer als riskant und lästig. Foto: VN/Steurer

Das Ignorieren des Rechtsvorrangs gilt für die Autofahrer als die riskanteste Topsünde.

Schwarzach. (VN-gs) 2000 Autofahrer wurden anlässlich der „Generali Autostudie 2014“ nach jenen Verhaltensweisen befragt, die sie im Straßenverkehr als besonders gefährlich einschätzen.

Und auch nach jenen Sünden, die sie als besonders nervig empfinden und die ihnen gelegentlich auch selbst passieren

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.