Mord: Tatwaffe aus Österreich

  Das Fluchtfahrzeug des mutmaßlichen Mörders soll schon vor der Tat des Öfteren in Ruggell gesichtet worden sein.  Foto: VOL.AT/Rauch
  Das Fluchtfahrzeug des mutmaßlichen Mörders soll schon vor der Tat des Öfteren in Ruggell gesichtet worden sein. Foto: VOL.AT/Rauch

Liechtensteiner Polizei gab neue Erkenntnisse im Mordfall Frick bekannt.

vaduz. Demnach sieht sich die Landespolizei durch die aktuellen Ergebnisse in der Suizidtheorie bestätigt. Wie die Behörde gestern bekanntgab, wurden an der in Ruggell gefundenen Jacke des Tatverdächtigen Jürgen Hermann Schmauchspuren festgestellt. Es sei somit davon auszugehen, dass Jürgen Hermann diese bei der Tat in Balzers getragen und erst im Nachhinein am Rhein­ufer zurückgelassen hat. Auch der hinzugezogene Kriminalpsychologe halte die Suizidhypothese der Landespolizei für die wahrscheinlichste Variante.

Die Waffe, mit der Jürgen Hermann den Direktor der Bank Frick getötet haben soll, stammt aus Österreich. Dies bestätigt nun Tina Enz von der Liechtensteiner Landespolizei. Nähere Angaben zur Herkunft der Waffe gebe man nicht bekannt. Nach aktuellem Wissensstand soll Jürgen Hermann ein enges Familienmitglied zur Beschaffung der Waffe gedrängt haben.

In der Nähe des Ruggeller Feuerwehrhauses fanden die Ermittler das Fluchtfahrzeug sowie mehrere persönliche Gegenstände inklusive einem Abschiedsschreiben Hermanns. Bereits vor der Tat soll der weiß-graue Smart Hermanns öfters in Ruggell gesichtet worden sein. Erst wenige Tage vor der Tat habe er sich auch beim Feuerwehrhaus aufgehalten. „Der Tatverdächtige war oft in Ruggell”, bestätigt Enz eingegangene Hinweise. Ob sich Hermann vor dem Mord vermehrt in Ruggell befand, könne man derzeit jedoch weder bestätigen noch kommentieren. Gleichzeitig werde immer noch international nach Hermann gefahndet.

Die Suche nach Hermann (59) ist seit gestern beendet.  Foto: Polizei  
Die Suche nach Hermann (59) ist seit gestern beendet. Foto: Polizei  
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.