Ewige Ruhe im Casino-Prozess

von Christiane Eckert
Der Kläger (l., im Bild mit Klagsvertreter Michael Battlogg) wollte vom Casino 1,6 Millionen Euro zurück.
Der Kläger (l., im Bild mit Klagsvertreter Michael Battlogg) wollte vom Casino 1,6 Millionen Euro zurück.

Spielbank-Pleitier und Casino St. Gallen haben sich geeinigt, Verfahren ist endgültig beendet.

Feldkirch. Am 15. Jänner kamen Kläger und beklagte Partei zum letzten Mal vor dem Landesgericht Feldkirch zusammen. Der einstige Spielsüchtige wollte immer noch „seine“ verspielten 1,6 Millionen Euro zurück. Das Casino St. Gallen sah keinen Grund für eine Haftung. Sowohl in Österreich als auch in de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.