Warth: Großeinsatz wegen verlorener Skier

Die groß angelegte Suchaktion war völlig umsonst. Foto: VOL.AT/VLACH
Die groß angelegte Suchaktion war völlig umsonst. Foto: VOL.AT/VLACH

Ein vermeintlich Verschütteter führte am Montag zu einer aufwendigen Suchaktion.

Warth. Es war gegen 14 Uhr, als zwei Personen im Skigebiet Warth (Saloberkopf) die Auffindung von einem Paar Skier im freien Skiraum meldeten. Unterhalb der Auffindungsstelle seien Ablagerungen eines Schneebretts sichtbar.

Abklärungsflug

Für die Einsatzkräfte läuteten die Alarmglocken: Zunächst starte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.