Ex-Spieler will Millionen zurück

von Christiane Eckert
Ehemaliger Spielsüchtiger fühlt sich vom Casino St. Gallen betrogen.
Ehemaliger Spielsüchtiger fühlt sich vom Casino St. Gallen betrogen.

Der Kampf „Spiel­süchtiger gegen Casino St. Gallen“ um 1,6 Millionen Euro geht weiter.

Feldkirch. Im Frühjahr vergangenen Jahres klagte der 38-jährige, ehemals Spielsüchtige den Spielbankbetreiber auf Schadenersatz. Seine Argumentation: „Schutzvorschriften wurden verletzt. Ich als offensichtlich Spielsüchtiger wurde weiter zum Spielen verleitet, statt – wie vom Gesetz verlangt – gespe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.