Kalb im Alten Rhein ertrunken

Höchst. (VN-ajk) Erfolglos blieb gestern die Suche der Feuerwehr Höchst nach einem Kalb, das in den Alten Rhein gestürzt war. Das Tier, gleich nach der Geburt noch wackelig auf den Beinen, rutschte über die steile Böschung in den Fluss. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und etlichen Mann aus,

Artikel 24 von 24
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.