Polizei schnappte Wechselbetrüger

Rumäne (52) soll durch Wechselbetrug Schaden im hohen fünfstelligen Euro-Bereich angerichtet haben.

eisenstadt, bregenz. (VN-mef) Seine Masche war simpel und immer dieselbe: Er wartete im Geschäft vor der Kasse, bis sich mehrere Kunden zum Zahlen anstellten. Dann suchte er sich irgendeinen billigen Artikel aus und bezahlte diesen mit einer 500-Euro-Note. Das Wechselgeld steckte er erst in die Tasc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.