Wanderer musste Nacht im Steilgelände verbringen

Der Wanderer steckte in steilem, felsigem Gelände fest. Foto: polizei
Der Wanderer steckte in steilem, felsigem Gelände fest. Foto: polizei

58-Jähriger wurde mittels Tau vom Goppaschrofen in Frastanz geborgen.

frastanz. (VN) Bei schwierigsten Windverhältnissen hat die Crew des Polizeihubschraubers „Libelle“ gestern früh einen 58 Jahre alten Wanderer vom Goppa­schroofen in Frastanz geborgen. Der Mann hatte die Nacht am Berg verbringen müssen und schließlich aufgrund des Schlechtwetters gegen 7 Uhr einen No

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.