Fall Cain: Verteidiger wurde freigesprochen

feldkirch. (VN) Im Zuge des Mordprozesses im Fall Cain hat es gegen Verteidiger Edgar Veith offenbar gleich vier Anzeigen beim Disziplinarrat gegeben. Wie der Anwalt gestern mitteilte, sei er nun von allen Vorwürfen freigesprochen worden. Anzeigen gab es wegen der Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.