Erst Jackpot geknackt, später Casino verklagt

Das Glücksspiel hat den 38-jährigen Vorarlberger in den Ruin getrieben.
Das Glücksspiel hat den 38-jährigen Vorarlberger in den Ruin getrieben.

Vorarlberger (38) fordert 1,6 Millionen Schadenersatz.

feldkirch. (VN-mef) Ein 38-jähriger Vorarlberger zieht gegen das Casino St. Gallen vor Gericht. Jürgen N. fordert 1,6 Millionen Schadenersatz. Der Grund: 2005 hatte er den Jackpot geknackt und 3,5 Millionen Franken gewonnen. Aus Sicht des Klägers wurde er danach vom Casino „gemästet, gerupft und bru

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.