Anschlag auf Serben-Treff

innsbruck. Nach dem Handgranatenanschlag auf ein Innsbrucker Lokal fehlt von den Tätern jede Spur. Das Motiv ist noch unklar. Schutzgelderpressung sei eine der möglichen Varianten. Derzeit gebe es aber keine Hinweise „in die eine oder die andere Richtung“, heißt es seitens der Ermittler. Das Lokal g

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.