Von Mordwaffe fehlt jede Spur

st. margrethen. Nach dem Doppelmord von St. Margrethen sucht die Polizei noch immer nach der Tatwaffe. Auswertungen der Hülsen am Tatort ergaben, dass die beiden Opfer mit einer Pistole erschossen wurden. Nach den Schüssen habe der mutmaßliche Täter die Waffe weggeworfen, teilte die Kantonspolizei S

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.