Übungssache: Hubschrauber notgelandet

Das 24-köpfige Notfall-Rettungsteam im Gebirgseinsatz.
Das 24-köpfige Notfall-Rettungsteam im Gebirgseinsatz.

Hohenems. „Ein Hubschrauber musste aufgrund technischer Probleme notlanden. Der Pilot und ein Crewmitglied wurden schwer verletzt.“ Ein tragischer Unfall? Glücklicherweise nicht, sondern lediglich eine Übung, die im Rahmen
der Luftraumsicherungsoperation „Dädalus 13“ für das Weltwirtschaftsforum Dav

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.