Tscheche starb im Krankenhaus

innsbruck. Ein 40-jähriger Skifahrer aus Tschechien, der am Mittwoch in Serfaus von einer Lawine verschüttet worden war, ist in der Nacht auf Donnerstag in der Innsbrucker Klinik gestorben. Der Urlauber war außerhalb des gesicherten Skiraums unter das Schneebrett geraten. Er wurde nach der Bergung m

Artikel 28 von 28
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.