Verein Pfotenhilfe setzt eine Ergreifungsprämie aus

Wer Bludescher Tierquäler entlarvt, kassiert 500 Euro.

bludesch, wien. (mef) Wie berichtet, hat ein Tierquäler in Bludesch auf Wiesen und neben Spazierwegen Giftköder ausgelegt. Ein Hund litt an Krampfanfällen und Lähmungen, nachdem er das mit Blaukorn versetzte Fleisch gefressen hatte. Ob weitere Tiere vergiftet wurden, ist noch nicht bekannt. Der Wien

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.