Mann auf A 13 zu Tode gefahren – Fahndung läuft

Au. Ein 56-jähriger Mann ist am Donnerstag auf der A 13 zwischen Au und St. Margrethen von mehreren Fahr­zeugen überfahren und tödlich verletzt worden. Weshalb der gebürtige Serbe auf der Fahrbahn lag, gab der Polizei auch am Freitag noch Rätsel auf.

Aus Auto geschleudert?

Fest steht, dass zwei Autos

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.