Tod von 14-Jährigem hat rechtliches Nachspiel

von Christiane Eckert
Der Schuldspruch gegen den 71-Jährigen ist rechtskräftig, über das Strafmaß entscheidet nun das Oberlandesgericht Innsbruck. Foto: VN/Steurer
Der Schuldspruch gegen den 71-Jährigen ist rechtskräftig, über das Strafmaß entscheidet nun das Oberlandesgericht Innsbruck. Foto: VN/Steurer

Leiter von psychotherapeutischer Gesellschaft wehrt sich gegen Vorwürfe der Staatsanwaltschaft Feldkirch.

feldkirch. (VN-ec) Im ­April 2009 starb in Schnifis ein 14-jähriger Bub laut Staatsanwaltschaft an einer Heroinvergiftung. Der Bub wohnte in der psychotherapeutischen Gemeinschaft OASE Senobio. Dem Leiter, einem 71-jährigen Psychotherapeuten, wird vorgeworfen, er habe den Buben wissentlich einem Ehe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.