Lauda als Zeuge im MSG-Prozess: „Bin noch nie so betrogen worden“

von Jörg Stadler
Auch der Formel-1-Legende Niki Lauda fielen die Geschäfte mit dem mutmaßlichen Anlagebetrüger Michael Seidl auf den Kopf. Foto: D. Mathis
Auch der Formel-1-Legende Niki Lauda fielen die Geschäfte mit dem mutmaßlichen Anlagebetrüger Michael Seidl auf den Kopf. Foto: D. Mathis

Ex-Rennfahrer Niki Lauda belastet seinen früheren Kapperlsponsor Michael Seidl.

vaduz. (VN-sta) Die Formel-1-Legende Niki Lauda (63) hat eins auf die Mütze bekommen. Genauer gesagt, auf sein Kapperl. Die Rede ist vom ehemaligen Sponsor, dem gescheiterten liechtensteinischen Finanzdienstleister „Money Service Group“ (MSG). Deren Gründer, Michael Seidl (41), steht seit Ende Septe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.