Falscher Amok-Alarm löste Großeinsatz aus

Auf dem Vorplatz der Mittelschule Oberau betreuten die Polizisten die verängstigten Kinder.  Foto: vn/hofmeister
Auf dem Vorplatz der Mittelschule Oberau betreuten die Polizisten die verängstigten Kinder. Foto: vn/hofmeister

Missverständnis mit Folgen: ­Sportschütze betrat Feldkircher Schule mit Gewehr.

feldkirch. (VN-mef) Es ist kurz vor halb zwei, als ein Mann mit einer Waffe ins Schulzentrum Feldkirch-Oberau spaziert. Das Langgewehr ragt aus einem Sack heraus. Eine Passantin beobachtet den Mann und alarmiert sofort die Polizei. Während alle verfügbaren Einsatzkräfte zur Schule eilen, bringt der Mann sein Gewehr in den Keller. Er wollte kein Verbrechen begehen, sondern nur in den Waffenlagerraum. Dieser befindet sich im Keller der Schule im Vereinslokal der Schützengesellschaft Gisingen-Nofels-Tosters.

Schule abgesichert

Rund 35 Polizisten – darunter auch Beamte des Sondereinsatzkommandos Cobra – eilen zur Schule. Sie sichern das Gebäude ab und durchsuchen es. Einige Schüler und Lehrer werden angewiesen, sich im Lehrerzimmer zu verschanzen. Andere Kinder erleben den Einsatz vom Vorplatz aus mit.

Nach zehn Schreckens-minuten gibt es jedoch Entwarnung: Der Mann ist kein Amokläufer. Er ist ein Sportschütze, der sein repariertes, ungeladenes Gewehr in den Waffenlagerraum bringen wollte. Mitten am Nachmittag. Die verängstigten Kinder werden nach dem Einsatz noch von den Beamten betreut.

Schützenkompanie-Obmann Wolfgang Bobleter ist fast sprachlos. „Normalerweise ist jedem Vereinsmitglied klar, dass wir nur am Abend Zugang zum Vereinslokal haben. Am helllichten Tag und noch dazu mit einem unverpackten Gewehr in die Schule zu spazieren ist unentschuldbar“, ärgert er sich. Noch dazu habe es sich um keinen Neuling, sondern ein älteres Vereinsmitglied gehandelt. „Das wird auf jeden Fall Konsequenzen haben.“ Noch am Abend trafen sich die Mitglieder bei einer außerordentlichen Sitzung.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.