Gefahr im Netz steigt weiter

Jeder Zweite bestellt mittlerweile im Internet. Ein zu sorgloser Umgang mit Daten kann böse enden. foto: vn
Jeder Zweite bestellt mittlerweile im Internet. Ein zu sorgloser Umgang mit Daten kann böse enden. foto: vn

Zu sorgloser Umgang im Internet und hinterhältige Betrüger führten zu 7700 Anzeigen.

schwarzach. (VN-mef) Wer im Internet sucht, der findet. Herr und Frau Vorarlberger haben auf einem Immobilien-Portal ihre Traumwohnung gefunden. Noch dazu ist sie ein Schnäppchen. Der angebliche Vermieter beantwortet die Anfrage prompt. Er sei gerade ins Ausland gezogen und möchte die Wohnung daher

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.