Feuerwehr rettete Kuh

überlingen. Tierrettung im Morgengrauen: In Überlingen hat die Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen eine trächtige Kuh vor dem Ertrinken aus einer Güllegrube gerettet. Das Tier war in eine drei Meter tiefe, unterirdische Güllegrube gestürzt, wie der Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis mitteilte. Mit einem Lasso gelang es, die Kuh an ihren Hörnern zu einem Schacht zu bugsieren, aus dem sie ein Kran herausziehen konnte.

Artikel 36 von 36
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.