Alpenraum will in Brüssel stärker auftreten

von Andreas Dünser
Platter (l.), Wallner: „Als Alpen­region EU-Fördermittel keilen.“
Platter (l.), Wallner: „Als Alpen­region EU-Fördermittel keilen.“

Alpenstaaten und -regionen schließen sich zur „Makroregion Alpen“ zusammen.

Innsbruck, Bregenz. (VN-ad) Die Alpenstaaten und -regionen haben sich am Freitag in Innsbruck auf die Bildung einer sogenannten „Makroregion Alpen“ geeinigt, mit dem Ziel, künftig in Brüssel stärker gehört zu werden. Dieses Gebilde mit rund 40 Regionen aus sieben Staaten und rund 50 Millionen Einwoh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.