„Blechlawine“ blieb aus

Überraschend ruhig blieb die Verkehrslage gestern am „Tag der deutschen Einheit“ in Vorarlberg. Nur vereinzelt staute es sich. Auf der L 190 in Richtung Lindau kam es zu Wartezeiten von rund einer halben Stunde. Das Vorjahres-Szenario, als ein 15 Kilometer langer Stau die A 14 verstopfte, konnte heu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.