66-Jährige wurde wegen Zuhälterei verurteilt

von Christiane Eckert
Mit Kopftüchern und Perücken ausgerüstet erschienen die Angeklagten im Gericht. foto: vn/hofmeister
Mit Kopftüchern und Perücken ausgerüstet erschienen die Angeklagten im Gericht. foto: vn/hofmeister

Liebesdienst-Chauffeurin fasste 4000 Euro Strafe und sechs Monate auf Bewährung aus.

feldkirch. Drei Frauen standen gestern in Feldkirch wegen Zuhälterei vor Gericht. Dabei handelte es sich um die 49-jährige Drahtzieherin und zwei Helferinnen, die Telefon- und Fahrdienste verrichteten. Beendet wurde der Prozess nur hinsichtlich einer Angeklagten. Sie wurde aufgrund ihres Geständniss

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.