Alkoholisierter Biker geriet ins Schleudern

In Möggers Weienried kam es am frühen Sonntagabend zu einem Motoradunfall. Ein 48-jähriger deutscher Motorradlenker aus Heimenkirch war mit seiner Suzuki Bandit ins Schleudern geraten, konnte die Maschine nicht mehr stabilisieren und fiel in weiterer Folge in eine angrenzende Wiese. Ein durchgeführter Alkotest war positiv, der Mann hatte einen Promillegehalt von XXX. Der 48-jährige wurde vom Notarzthubschrauber mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH nach Bregenz geflogen.
In Möggers Weienried kam es am frühen Sonntagabend zu einem Motoradunfall. Ein 48-jähriger deutscher Motorradlenker aus Heimenkirch war mit seiner Suzuki Bandit ins Schleudern geraten, konnte die Maschine nicht mehr stabilisieren und fiel in weiterer Folge in eine angrenzende Wiese. Ein durchgeführter Alkotest war positiv, der Mann hatte einen Promillegehalt von XXX. Der 48-jährige wurde vom Notarzthubschrauber mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH nach Bregenz geflogen.

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradlenker aus Heimenkirch (D) gestern am frühen Abend in Möggers zu. Der Biker (48) war ins Schleudern geraten und stürzte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der Verletzte wurde vom Notarztheli ins LKH Feldkirch gebracht. vol/vlach

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.