„Graue Eminenz“ legte die Anleger aufs Kreuz

von Jörg Stadler
Ein 65-jähriger Grazer musste sich gestern am Landesgericht Feldkirch wegen schweren Betrugs verantworten. Foto: Sta
Ein 65-jähriger Grazer musste sich gestern am Landesgericht Feldkirch wegen schweren Betrugs verantworten. Foto: Sta

Mutmaßlicher Anlage­betrüger zu drei Jahren Haft verurteilt. 750.000 Euro Schaden.

Feldkirch. (VN-sta) Ein Doktor der Chemie, ein ominöser Grieche namens Papadakis und ein bereits vorbestrafter Geschäftsmann aus Deutschland das sind die Protagonisten eines Anlagebetrugsfalles, der gestern vor dem Landesgericht Feldkirch verhandelt wurde. Der für den ganzen Tag anberaumte Prozess k

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.