Banküberfall: Bewaffneter Räuber flieht mit Beute

von Wolfgang Heyer
Mit einer schwarzen Pistole zielte der Unbekannte auf die Mitarbeiterin.
Mit einer schwarzen Pistole zielte der Unbekannte auf die Mitarbeiterin.

Tatort war wieder die Volksbank in Bregenz. Noch fehlt vom Räuber jede Spur.

Bregenz. Bereits zum zweiten Mal wurde die Volksbank-Filiale in Bregenz-Vorkloster heuer überfallen. Nachdem Oswald S. die Bank im Februar mit einer Waffe aufsuchte und 138.000 Euro erbeutete, stürmte gestern erneut ein maskierter Räuber in die Geschäftsstelle. Wie viel Geld der Unbekannte stehlen k

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.