Gedanken zum Sonntag. Von Pfarrer Thomas Heilbrun

Gedanken zu Albert Schweitzer


               
              Adobe Stock

  Adobe Stock

Im Sonntagsevangelium hören wir das bekannte Gleichnis vom barmherzigen Samariter, eine Stelle, die uns seit Kindheit vertraut ist. Ein Mann auf Reisen wird überfallen und schwer verletzt am Wegrand zurückgelassen. Viele, von denen man das hätte erwarten können, gehen achtlos an ihm vorüber. Es ist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.