Herzlose Landwirtschaft

Zum Leserbrief von Klaus Fink, VN vom 12. Mai:

Schon das Wort Landwirtschaft enthält Bedrohliches für die Natur, verspricht nichts Gutes für Tier und Pflanze. Wo gewirtschaftet wird, siehe EU, muss alles rentabel sein, sich rentieren. Da kann der Bauer eben nicht warten bis die blühende Wiese abgeblü

Artikel 99 von 127
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.