Gedanken zum Sonntag. Von Elmar Simma, Vikar, Rankweil

Jedoch, jedoch, ich kann nicht


               
              Adobe Stock

  Adobe Stock

Der Schweizer Pfarrer und Schriftsteller Kurt Marti schrieb zum Schluss eines Gedichtes:

„…Glücklich ihr Atheisten! Gern wäre ich einer von euch, jedoch, jedoch, ich kann nicht!“

In diesem Satz steckt das, was wir morgen feiern – das Trotzdem unserer Auferstehungshoffnung, das Osterfest.

Ich kann nicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.