Papstkritik

eines Priesters

Zum Leserbrief von Pfr. Rohner, VN vom 9.2.21:

Herr Pfarrer Rohner, seit Jahren lese ich mit Argwohn Ihre Papstkritiken. Unterstellen ihm veraltete Theologie, sehnen sich nach Erneuerungen, bevormunden den Papst, den Nachfolger Petri, ihre Wünsche nicht zu akzeptieren, verwechseln Mach

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.