„Initiative Ludesch“ – eine neue Chance für direkte Demokratie?

Im Oktober 2020 hat der Verfassungsgerichtshof in dieser Sache der Anfechtung einiger Grundstückseigentümer stattgegeben. Begründung: Eine von Bürgerinnen und Bürgern erwirkte Volksabstimmung, die sich gegen den Willen der Gemeindevertretung richtet, verstoße gegen den Grundsatz der repräsentativen

Artikel 100 von 133
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.