Innenminister missachtet Kinderrechtskonvention

Bei seinem peinlichen Auftritt in der ZIB2 vom vergangenen Freitag hat der Innenminister gezeigt, dass er die Kinderrechtskonvention nicht versteht. Er hat seine rechtswidrige Abschiebung damit begründet, dass die Eltern Verstöße gegen das Fremdenrecht gesetzt hätten. Darauf kommt es aber nach der K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.