„Unverständnis“

Zum Leserbrief von Hr. Rieger aus Deutschland vom 06.01.2021:

Sehr geehrter Hr. Rieger, wenn ich ihren Leserbrief lese, dann kommt mir das Sprichwort „Wer im Glashaus sitzt, möge nicht mit Steinen werfen“ in den Sinn. In den letzten Tagen waren im Internet auch sehr viele Bilder und Berichte über das unverständliche Verhalten ihrer Landsleute in Schneeregionen zu sehen und zu lesen. Aus einer Entfernung von 800 Kilometer ein Urteil über das Verhalten der Skifahrer in Vorarlberg abzugeben, ist für mich nicht nachvollziehbar. Ich habe in den letzten Tagen einige Skitage im Bregenzerwald verbracht und kann nur sagen, dass die Betreiber der Skilifte alles unternehmen, um für die Gäste die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Die Verantwortlichen nehmen auch jeden Tag Erfahrungen mit, die für eine permanente Verbesserung sorgen. Ich kann nur sagen, dass ich mich sehr sicher fühle und den einheimischen Skifahrern ein Kompliment ausspreche für das rücksichtsvolle Verhalten.

Siegfried Kernbeiß, Dornbirn

Artikel 108 von 123
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.