Keine Aufnahme

aus Lesbos

Der Kurs der Regierung, keine Migranten aus Griechenland aufzunehmen, ist völlig richtig. Mit einer Aufnahme fördert man nur die Migration und sorgt dafür, dass die gefährliche Reise attraktiver wird für neue Migranten. Denn darum geht es. Die Türkei ist bereits ein sicherer Staat, niemand flüchtet nach Griechenland, es handelt sich um Migranten, die freiwillig da sind. Wir müssen dem Faktum ins Auge blicken, dass es weltweit weit mehr Menschen gibt, die nach Europa wollen, als wir aufnehmen können und dass es die Aufgabe der Regierung ist, zum Wohle des Landes zu handeln, und dazu ist hier Härte nötig. Das ist moralisch nicht schön, aber die Realität passt sich eben nicht der subjektiven Moral an.

Hans Gruber, Feldkirch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.