Coronawahnsinn

Die Politiker und Wissenschaftler, die für die Coronaregeln und Vorschriften verantwortlich sind, haben wahrscheinlich noch nie Existenzängste gehabt, in einem Betrieb jahrelang acht bis zwölf Stunden geschichtet oder mit mehreren Kindern in einer Zwei-bis Drei-Zimmer-Wohnung gelebt, aber solche Menschen gibt es sehr viele, deren Stimme aber in den Medien oder wo auch immer nicht gehört werden.

Das sind aber jene, die das Land zu dem gemacht haben, was es heute ist und denen wird jetzt viel Leid zugefügt – dazu gehören der Mittelstand, Hotels, Gastronomie, Tourismus, Sportvereine, Kleinbetriebe und viele andere. Und wo bleibt der Aufruf, das Immunsystem zu stärken durch Sport und Bewegung in der Natur, das ein wichtiger Faktor wäre, die Infektionsgefahr zu mindern. Aber was wird getan? Sportstätten und Sportplätze werden geschlossen und Kinder zu Hause eingesperrt.

Wolfgang Ulmer, Dornbirn

Artikel 98 von 114
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.