Christlich-

sozialworthülse

oder Programm

Nein, das ist kein frommer Weihnachtswunsch, das sollte eigentlich selbstverständlich sein, solche unhaltbare Zustände wie derzeit im Flüchtlingslager Kara Tepe abzumildernden. Man könnte jetzt sagen, die EU soll doch etwas machen, aber alle wissen, wenn überhaupt etwas passiert, wie lange das gehen kann. Es gibt in Österreich eine Partei, in deren Parteiprogramm christlich-soziale Werte stehen und Überschriften wie Freiheit, Verantwortung, Sicherheit und das Subsidiaritätsprinzip zu finden sind. Genau diese Partei kann sich mit ihrer Mehrheit nicht dazu überwinden, arme und verwahrloste Kinder bei uns aufzunehmen. Sie vergisst offensichtlich ihre Wurzeln und Grundwerte, die seit ihrer Gründung Mitte 1945 festgeschrieben sind. Klar wäre eine solche Aktion mit Risiken verbunden, doch das Gute würde überwiegen und hätte sicher noch lange nichts mit einer generellen „Willkommenskultur“ zu tun, nein, wäre ein riesiges Zeichen von echter Menschlichkeit. Wir haben Corona, aber diese Menschen erleben unfassbares Leid. Liebe Vertreter dieser sonst so fortschrittlichen Partei, bitte zeigen sie wahre Größe in dieser besinnlichen Zeit.

Tobias Josef Kieber, Schruns

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.