Verantwortungslos

Mit Vorwurf tönt es aus dem Munde erlauchter Politiker, dass bei nur 30 Prozent Beteiligung am Massentest ein 3. Lockdown folgen wird, als Bestrafung der dummen Bevölkerung. Es gibt viele Firmen, die ihre Mitarbeiter freiwillig und auf eigene Kosten testen. Würden all diese Daten berücksichtigt, dann wären die Beteiligungszahlen viel, viel höher. Aber diese Daten werden nicht berücksichtigt. Man hat fast das Gefühl, es wird nach einem Grund für einen 3. Lockdown gesucht. Bereits im Sommer reagierte unsere nobelpreisverdächtige Regierung auf den „Engpass“ der Intensivkapazitäten mit Kürzungen im Spitalswesen. Mit weiteren Lockdowns und einem Massensterben an Betrieben reduziert sich das Steueraufkommen dramatisch.

Womit wollen unsere Erleuchteten dann unsere Spitäler finanzieren? Sie haben es erraten: die Lösung ist weiterer Sozialabbau. Wenn sie dann die Intensivstationen halbiert haben, dann braucht es nur eine kleinste Grippewelle, um an die Grenzen der Intensivkapazitäten zu kommen und somit hat die Regierung die Möglichkeit für einen Dauerlockdown mit Polizeikontrollen der Privatsphäre nach Gestapo-Manier. Ich weiß: Die Milch kommt aus dem Supermarkt, der Schnee ist schwarz und unsere Regierung ist unglaublich an unserem Wohl interessiert.

Dr. Peter Huemer, Wolfurt

Artikel 78 von 113
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.