Ein zu feierndes

Ereignis

Mit dem neuen Fahrplan wird in Bayern ein Jahrhunderttraum Wirklichkeit. Jetzt fährt der Zug von Lindau nach München mit elektrischem Strom! Diese Errungenschaft feiern die SBB, indem sie die Strecke Zürich-München über St. Margrethen-Bregenz mit täglich sechs Fahrten, also zwölf Fahrten in beide Richtungen, mit den Neigetechnikzügen bedienen. Die Fahrzeit von Bregenz nach München beträgt nunmehr zwei Stunden und fünf Minuten. Eigentlich ein Hit! Leider scheint es Vorarlbergern, welche sich ständig um die Position unseres „Ländle“ innerhalb des Europäischen Raumes als kompetent zu Wort melden, entgangen zu sein, welche epochales Ereignis es heute auch für Vorarlberg zu feiern gäbe. Wenn ich heute im VVV Routenplaner von Dornbirn nach München suche, wird mir eine kürzeste Reisezeit von vier Stunden 24 Minuten angeboten. Die ÖBB weisen zwei Stunden und 26 Minuten aus. Vielleicht könnte auch die Tourismuswirtschaft diese Errungenschaft für sich nutzen. Dass die CO2-Bilanz gehörig verbessert wird ist selbstredend. Leider wird diese neue excellence Verbindung (Mit SBB Speisewagen) im Fahrplan S1 – VVV verschwiegen. Dieser gute Fahrplan ist für die Vorarlberger hilfreiche Orientierung. Schade!

Ernst A. Locker, Dornbirn

Artikel 96 von 115
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.