Radwegenetz – ein Phantom

Die Stadt Bregenz macht Werbung mit ihrem Radwegenetz und meint, dieses begünstige den Umstieg auf das Fahrrad. Machen wir es konkret: Ich wohne in der Ölrainstraße und meine Hauptwege in der Stadt führen zum Büro in der Wolfeggstraße, zum Steg bei der Kaserne, zum Schachfeld beim Wirtshaus am See u

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.