EU-Schuldenorgie

Nach der Ansage der österreichischen Regierung: „Koste es was es wolle“ schlägt nun auch Ursula von der Leyen ein 750-Milliarden-Euro Programm vor. 500 Milliarden von Emmanuel Macron und Angela Merkel vorgeschlagen als nicht rückzahlbare Geldgeschenke und weitere 250 Milliarden als Kredite. Und dies

Artikel 59 von 103
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.