Corona – Ground Zero

Einer Krankheit kann man eigentlich nichts Positives abgewinnen. Sie ist das Gegenteil von Gesundheit und von niemandem erwünscht! Wenn aber diesem Coronavirus auch nur das geringste Positive abgewonnen werden kann, ist es die Erkenntnis, wie klein und manchmal auch hilflos der Mensch eigentlich ist. Während Erdbeben, Lawinenunglücke, Hungersnöte, Waldbrände und diverse andere Katastrophen noch lokale Ereignisse sind, ist das bei Corona etwas anderes. Kontinentübergreifend setzt sich dieses Virus überall ab und legt Wirtschaft, Verkehr und Bildungseinrichtungen lahm. Das ganze Sozial- und Wirtschaftsleben kommt aus dem Gefüge. Von einem Tag auf den anderen müssen wir heraus aus der Komfortzone. Nichts ist mehr wie vorher! Niemand spricht mehr vom neuesten Smartphone. Niemand mehr von Weltcupsiegern. Fußballspiele werden zu Geisterspielen. Kulturelle Veranstaltungen sind sowieso abgesagt. Hysterie-meldungen lösen Hamsterkäufe aus. Corona ist das allgegenwärtige Thema. Corona hier, Corona da. Ein kleines Virus, ganz groß! Trotzdem, ich glaube auch hier an das Positive. Sollte uns wirklich die Quarantäne einmal treffen, was wir nicht hoffen, dann erleben wir sicher auch den sozialen Kontakt in einer anderen Form. Das Miteinander bekommt eine neue Qualität. Was vorher wichtig war, ist auf einmal unwichtig. Man sieht dann vieles aus einer anderen Perspektive. Der beste Kurs für Entschleunigung!

Tone Schneider,

Klebern, Egg

Artikel 87 von 166
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.