Kälbertransporte und kein Ende

Dieses leidige Thema ist der EU anzulasten, denn mit der Abschaffung des Milchkontingents ist das ganze Problem aufgekommen. Die betreffenden Landwirte mussten mit ihrer Milch selber haushalten und haben mit der zu viel erzeugten Milch ihre Kälber selbst bis ca. 150 kg lebend gefüttert. Diese Tiere

Artikel 78 von 117
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.