Wer steht wofür?

„Die Sozialdemokratie steckt in der Krise. Wofür steht die einstige Arbeiterpartei heute? Welche Botschaften hat sie noch?“ – Das sind Zusammenfassungen aus dem kürzlich erschienenen Buch von Gerhard Zeiler, der sich selbst als „leidenschaftlich rot“ bezeichnet. Am Abend der Burgenlandwahl findet OR

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.