„Bludenzer nachhaltig mobilisieren“

Zum VN-Bericht vom 6. Februar:

Der durchaus charmante und telegen wirkende Spitzenkandidat der Volkspartei präsentierte sein Wahlprogramm. Er möchte gerne Chef im Rathaus werden. Dabei kopiert er den großen Chef aus Wien, z.B.: „Gailomobil“ etc. Nur ist nicht jeder junge Mann vom Kaliber eines Sebast

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.